The Bloom Inflammation Test

05.07.2022

Smarter CRP-Test erhält Startschuss für professionellen Einsatz – Schweizer Medizintechnikunternehmen expandiert in Europa

Bloom Diagnostics neuer Test für Entzündungen, der CRP-Werte misst, ist die jüngste Innovation des Unternehmens im Bereich cloudbasierter Gesundheitslösungen für den professionellen Einsatz

SCHWEIZ: Das Schweizer Medizintechnikunternehmen Bloom Diagnostics hat heute die Markteinführung des Bloom Inflammation Tests bekannt gegeben, der für die quantitative Messung und den Nachweis des C-reaktiven Proteins (CRP) mithilfe des Bloom Systems entwickelt wurde. Der Bloom Inflammation Test ist für die Verwendung durch professionelle Kliniker:innen konzipiert und ermöglicht Ärzt:innen und Apotheker:innen die schnelle Messung und Quantifizierung von Entzündungen bei Personen ab 18 Jahren. Bloom Diagnostics mit Sitz in Zürich, Schweiz, ist ein innovatives Medizintechnikunternehmen, das ein intelligentes System zur Indikation einer Vielzahl von Krankheiten entwickelt hat.

Der Bloom Inflammation Test ist ein halbautomatisches Einweg-Testkit zur quantitativen Messung von CRP im Blut, um Entzündungen im Körper zu erkennen. Erhöhtes CRP kann durch eine Reihe verschiedener Erkrankungen verursacht werden, darunter Asthma, Arthritis, COPD, Diabetes, Morbus Crohn, Lungenentzündung und einige mehr.

Der Bloom Inflammation Test bietet fünf verschiedene Klassifizierungen, je nach den in der getesteten Probe enthaltenen CRP-Werten, die von normal bis hin zu einer hochgradigen Entzündung reichen. Mit dem Test kann medizinisches Fachpersonal die CRP-Werte aus einem einzigen Tropfen Blut bestimmen und erhält innerhalb weniger Minuten genaue Ergebnisse. Er folgt auf die spezialisierten Tests von Bloom für die Eierstockreserve, Ferritin und die Schilddrüse, die darauf abzielen, Nutzer:innen Zugang zu einer Reihe von Heim- und klinischen Tests zu verschaffen und so den Druck auf Hausärzt:innen und überlastete Gesundheitssysteme zu verringern.

Das Einweg-Kit für die professionelle quantitative Untersuchung des C-reaktiven Proteins ist für Erwachsene ab 18 Jahren gedacht, ausgenommen Schwangere. Durch Nadelstiche werden Blutproben in einem Teststreifen erfasst, der dann im Bloom Lab eingesetzt wird. Cloud-basierte Algorithmen und KI-Technologie führen die Testergebnisse mit anderen Eingabedaten über den Gesundheitszustand, die Krankengeschichte, den Lebensstil und individuelle Symptome zusammen. Vollständig verschlüsseltes Feedback wird nach nur 20 Minuten in Form eines personalisierten Berichts auf der Bloom App geliefert. 

Bloom Diagnostics wurde 2018 von Dr. Angelica Kohlmann und Tom Kupper gegründet. 2020 und 2021 schloss das Unternehmen Finanzierungsrunden ab, um die Forschung und Entwicklung weiter zu stärken und die Expansion in Europa voranzutreiben. Zu den frühen Investoren von Bloom Diagnostics gehören Speedinvest aus Österreich und die kanadische Walter Group. Bloom Diagnostics ist bestrebt, sein Leistungsspektrum rasch um sinnvolle neue Funktionen zu erweitern, um das Tempo der klinischen Entdeckungen und letztlich die Entwicklung neuer Therapien zu beschleunigen.

In einer vom NHLBI in Bethesda veröffentlichten Studie wurden bei der Hälfte der Probanden, die auch entzündliche Erkrankungen aufwiesen, hohe Konzentrationen von C-reaktivem Protein festgestellt. Obwohl Expert:innen darauf hinweisen, dass jeder Fall von CRP-Werten individuell betrachtet werden sollte, ist die Konzentration des Proteins ein signifikanter Marker für umfassendere Gesundheitszustände und somit ein wertvolles Instrument für Kliniker:innen. 

Dr. Angelica Kohlmann, MD PhD, Mitbegründerin und Vorsitzende von Bloom Diagnostics, kommentierte die jüngste Ankündigung: "Das Hauptziel von Bloom ist es, ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass Tests im Allgemeinen die beste Maßnahme zur Vorbeugung oder Behandlung schwerer Erkrankungen sind. Die Möglichkeit, auf CRP zu testen, ist ein wichtiges Element für Kliniker:innen und Ärzt:innen, und wir sind stolz darauf, mit der Erweiterung der Möglichkeiten des Bloom Labs um diesen Test zum Fortschritt der Medizintechnik beizutragen.

"Für Bloom als junges Unternehmen ist es immer eine Herausforderung, sich in neuen Regionen zu etablieren. Jedes Land hat seine Eigenheiten. Wir sehen große neue Möglichkeiten im Vereinigten Königreich und in Italien, da wir beide Länder für sehr offen halten, mit vielen Erstanwender:innen wenn es um neue Technologien geht. Ich erinnere mich, als die ersten Handys auf den Markt kamen und ich in Deutschland kaum jemanden mit einem solchen Gerät kannte. Ich bin nach Italien gereist und jeder hatte eins!"

Tom Kupper, Mitbegründer und Chief Product Officer (CPO) von Bloom Diagnostics, kommentierte die jüngste Ankündigung wie folgt: "Entzündungen sind ein häufiges Symptom bei vielen Krankheiten, und wir schätzen, dass über die Hälfte der erwachsenen Bevölkerung von häufigeren Tests profitieren könnte. Entzündungen korrelieren mit Ernährung, Bewegung und Krankheiten wie Diabetes und Arthritis. Die Einführung eines einfachen und leicht zugänglichen Instruments zur Messung und Quantifizierung des Entzündungsstatus des Körpers kann unglaublich viel bewirken. Wir freuen uns sehr, endlich den Bloom Inflammation Test auf den Markt zu bringen."

"Wir sind begeistert, dass wir mit Großbritannien und Italien zwei wichtige europäische Länder und fast 130 Millionen Menschen in unsere Geschäftsaktivitäten einbeziehen und damit die derzeitige Reichweite von Bloom mehr als verdoppeln können. Im medizinischen Bereich können keine zwei Länder gleich behandelt werden, da die Gesundheitssysteme sehr unterschiedlich sind. Daher passen wir unsere Strategie stets sorgfältig an alle geografischen Gegebenheiten an.”

Einkaufswagen
Ihr Einkaufswagen ist leer.
Gesamtsumme

Versand wird an der Kasse berechnet.