Der Bloom Ovarian Reserve Test 

Der Bloom Ovarian Reserve Test wurde entwickelt, um die körpereigene Eizellreserve schnell zu bestimmen. Er misst das Anti-Müller-Hormon (AMH), das von den Zellen produziert wird, die die Eizelle in den Ovarialfollikeln (Eibläschen) umgeben. AMH ist ein wichtiges Hormon im Zusammenhang mit der Fruchtbarkeit. Es kann die Anzahl der in den Eierstöcken vorhandenen Eizellen, die so genannte Eizellreserve, widerspiegeln. Mit zunehmendem Alter der Frau nehmen sowohl die Eizellreserve als auch der AMH-Spiegel mit der Zeit ab. Aufgrund dieses Zusammenhangs werden AMH-Werte immer in Abhängigkeit vom Alter interpretiert. Insgesamt haben ältere Frauen niedrigere AMH-Werte als jüngere Frauen. Einer der größten Vorteile von AMH ist, dass es während des gesamten Menstruationszyklus einer Frau relativ stabil bleibt und jederzeit gemessen werden kann.

Entwickelt, um schnelle Ergebnisse zu liefern

Innerhalb weniger Minuten ist Ihr Testergebnis auf Ihrem Smartphone verfügbar - einschließlich Ihres personalisierten Bloom Ovarian Reserve Reports. Abhängig von Ihrer medizinischen Vorgeschichte und dem Status Ihrer Eizellreserve können der Bericht und seine Empfehlungen Ihr Wissen über die Beziehung zwischen AMH, Ihrem Alter und dem Status der Eizellreserve bereichern. Darüber hinaus liefert er Informationen zur Fruchtbarkeit, zu möglichen Verbesserungen des Lebensstils, zu erneuten Tests und kann Empfehlungen für einen erneuten Arztbesuch geben.

Jedes Mal, wenn Sie einen Test durchführen, werden Ihre Ergebnisse in der Bloom App unter dem Abschnitt Berichte mit einem Datums- und Zeitstempel gespeichert. So können Sie Ihre Testergebnisse im Laufe der Zeit verfolgen und vergleichen.

Order now

Bloom Lab

299.00 EUR

Das Bloom Lab analysiert Bloom-Teststreifen in wenigen Minuten und sendet die Ergebnisse an Ihre Bloom-App, die Ihren personalisierten Gesundheitsbericht erstellt.

 

Bloom Test und Bloom App erforderlich.

Mehr zum Produkt erfahren

Ovarian Reserve Starter Pack

369.00 EUR

Enthält 1 Bloom Lab und 2 Bloom Ovarian Reserve Tests.

 

Bloom App erforderlich.

Mehr zum Produkt erfahren

Ovarian Reserve Test

39.00 EUR

Misst das Anti-Müller-Hormon (AMH) bei Frauen zwischen 18 und 39 Jahren, die an einer Einschätzung ihrer individuellen Ovarial-Reserve als ergänzende Untersuchung der Fruchtbarkeit interessiert sind. Vorgesehen zum Selbsttest und zur Verwendung durch medizinisches Fachpersonal.

 

Bloom Lab und Bloom App erforderlich.

Mehr zum Produkt erfahren

Mehr als nur ein Testergebnis

Das Ergebnis Ihres Bloom Ovarian Reserve Tests wird in Ihrer Bloom App in Form Ihres personalisierten Bloom Berichts angezeigt. Er kombiniert das Messergebnis mit Ihrer medizinischen Vorgeschichte, Gesundheitsrichtlinien und wissenschaftlichen Forschungsergebnissen, um Ihnen den bestmöglichen Einblick in Ihre Gesundheit zu geben. Unser engagiertes medizinisches Team hat wissenschaftliche Literatur (Richtlinien, Studien und Literaturreviews) recherchiert, um Ihnen auf einfache Weise zu erklären, wie das Ergebnis des Bloom Ovarian Reserve Test auf der Grundlage Ihres Alters, Ihrer Symptome, Ihrer aktuellen und früheren Erkrankungen oder Behandlungen sowie Ihres Lebensstils zu interpretieren ist.

Wann nützt mir der Bloom Ovarian Reserve Test?

Der Bloom Ovarian Reserve Test kann für Sie von Nutzen sein, wenn Sie als Frau zwischen 18 und 39 Jahren ihre individuelle Eizellreserve* einschätzen möchten oder wenn Sie versuchen, schwanger zu werden.

Manche Frauen gründen erst mit Ende 30 eine Familie. Die Kenntnis des Status Ihrer Eizuellreserve kann Ihre Familienplanung beeinflussen. Niedrige AMH-Werte können ein Hinweis auf eine kürzere mögliche Reproduktionszeit und mögliche Schwierigkeiten, auf natürlichem oder künstlichem Wege schwanger zu werden, sein. Hohe AMH-Werte können auf ein erhöhtes Risiko für Fruchtbarkeitsstörungen oder eine erhöhte Empfindlichkeit gegenüber bestimmten Fruchtbarkeitsbehandlungen hinweisen. Daher sollten Frauen mit einem niedrigen oder erhöhten AMH-Wert ihren Gynäkologen aufsuchen.

Es ist jedoch wichtig zu bedenken, dass viele Faktoren zu Ihrer Fruchtbarkeit und den Chancen auf eine Schwangerschaft beitragen, z. B. das Alter und die Qualität der Eizellen und der Spermien. Das bedeutet, dass ein niedriger AMH-Wert nicht unbedingt bedeutet, dass es nicht möglich ist, schwanger zu werden.

 

 

Sie können den Bloom Ovarian Reserve Test über unseren Webshop oder bei Ihrem Bloom Partner vor Ort erwerben und in nur wenigen Minuten mehr über den Status Ihrer Eizellreserve erfahren.

Beschränkungen: Der Bloom Ovarian Reserve Test kann keine Aussage über die Qualität der Eizellen machen. Er spiegelt die ovarielle Reserve möglicherweise nicht zuverlässig wider, wenn Sie in den letzten drei Monaten hormonell verhütet haben oder wenn Sie in den letzten fünf Monaten ein Kind geboren haben. Der Test ist nicht in der Lage, Fruchtbarkeitsprobleme zu erkennen und kann nicht zur Bestimmung des Eisprungs oder zur Geburtenkontrolle verwendet werden, noch kann er vorhersagen, ob Sie definitiv schwanger werden. Es besteht die Möglichkeit, dass Ihr AMH-Wert unter der Bestimmungsgrenze des Geräts liegt.

* Der Bloom Ovarian Reserve Test wird nicht empfohlen, wenn Sie (post)menopausal sind, schwanger sind oder sich in einer Fruchtbarkeitsbehandlung befinden, Eierstockkrebs haben oder hatten, unter Alkohol- oder Drogeneinfluss stehen oder sich in einer akuten Notlage befinden. Wenden Sie sich im Zweifelsfall immer an Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin.

Erfahren Sie mehr über AMH

Das Anti-Müller-Hormon, auch AMH genannt, wird von Zellen produziert, die die Eizelle in den Ovarialfollikeln (Eibläschen) umgeben. Es ist ein guter Indikator dafür, wie viele Eizellen Sie noch in Ihren Eierstöcken haben (Ihre Eizellreserve), die im Laufe des Lebens durch den Verlust von Eizellen natürlich abnimmt. AMH wird ab der Geburt ausgeschüttet und erreicht in den frühen Erwachsenenjahren seinen Höhepunkt. Nach dem Höchststand beginnt der AMH-Spiegel zu sinken, und zwar so lange, bis er zu Beginn der Wechseljahre nicht mehr nachweisbar ist. Die Kenntnis des AMH-Spiegels kann hilfreich sein, um den Status der ovariellen Reserve zu verstehen, Risiken wie eine verminderte ovarielle Reserve (DOR), eine vorzeitige Ovarialinsuffizienz (POI) oder das polyzystische Ovarialsyndrom (PCOS) zu erkennen. Sie kann auch Fertilitätsspezialisten helfen, die Reaktion der Eierstöcke auf eine hormonelle Stimulation besser vorherzusagen.

 References

Einkaufswagen
Ihr Einkaufswagen ist leer.
Gesamtsumme

Versand wird an der Kasse berechnet.